Herzlich willkommen in der Pfarreiengemeinschaft Weißensberg

Pfarreien Bösenreutin – Niederstaufen – Sigmarszell – Weißensberg

Aktualisiert am 15. Februar 2019




• Termine und Veranstaltungen


Mit einem Klick das Programm vergrößern
Mit einem Klick das Programm vergrößern

23. und 24. Februar – Ganze Pfarreiengemeinschaft

Besuch von Weihbischof Florian Wörner

Am Samstag 23. und Sonntag 24. Februar besucht Weihbischof Florian Wörner unsere Pfarreiengemeinschaft. Er kommt im Auftrag von Bischof Konrad Zdarsa zur „Visitation“.

Früher diente eine Vistiation zur Prüfung der Pfarrgemeinde, heute steht die Kommunikation im Vordergrund. Neben den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern sind auch alle Pfarreiangehörigen zum Gespräch eingeladen. Es  gibt viele Möglichkeiten, mit dem Bischof in Kontakt zu kommen – auf dem Plakat finden Sie das Programm.

Weihbischof Florian Wörner hat im Weihnachtspfarrbrief ein Grußwort an alle Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft gerichtet. 

>>Grußwort als PDF herunterladen

In Zusammenhang mit dem Bischofsbesuch sucht die Chorgemeinschaft St. Markus nach Sängern.

>> Informationen zum Chorprojekt zum Bischofsbesuch

>> Was ist eine Visitation (Link zur Seite des Bistums)

>> Gebete für unsere Pfarrgemeinden

Zum Vergrößern klicken
Zum Vergrößern klicken
Zum Vergrößern klicken
Zum Vergrößern klicken


St. Ambrosius in Hergensweiler
St. Ambrosius in Hergensweiler

Ab 1. März 2019

Pfarrei Hergensweiler erweitert unsere Pfarreiengemeinschaft

Liebe Pfarrangehörige,

ab 1. März wird unsere Pfarreiengemeinschaft um die Pfarrei St. Ambrosius – Hergensweiler – erweitert und auch in der Gottesdienstordnung berücksichtigt.

Feierlicher Gottesdienst zur Erweiterung am 17. März

Am 17. März werden wir in Hergensweiler im Gottesdienst um 9.30 Uhr die Erweiterung feiern. Zu diesem Gottesdienst lade ich Sie heute schon recht herzlich ein.

Die Pfarrbürozeiten in Weißensberg und in Hergensweiler bleiben vorläufig wie bisher.

Ich bitte sie herzlich, unsere Pfarreiengemeinschaft und die einzelne Pfarreien mit allem, was uns beschäftigt, im Gebet vor Gott zu tragen.

 >> Gebete für unsere Pfarrgemeinden

 

Ihr Pfarrer Anton

mit allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnnen und Mitarbeitern

 

>> Mehr Informationen zur Erweiterung der Pfarreiengemeinschaft

 



• Neues



Pilgerreisen-Angebote aus der Pfarreiengemeinschaft

Vom 6. bis 13. Juli

Apulien – Italiens bezaubernder Stiefelabsatz

Zur Pilgerreise unter anderem zum Castel del Monte und zum Patron der Pfarrei Bösenreutin gibt es  Informationen und ein Anmeldeformular. Pfarrer Anton leitet die Pilgerreise.

 

>> Informationen und Anmeldeformular zur Apulien-Reise

Vom 12. bis 16. August

Fátima – kleiner Ort voll großer Wunder

Zur Pilgerreise nach Fátima mit Pfarrer Anton gibt es bereits detaillierte Informationen und ein Anmeldeformular.

 

>> Informationen und Anmeldeformular zur Fatimareise


Jetzt anmelden:

Eine Botschaft die verbindet – Kreuzweg der Jugend 2019

Der „Kreuzweg der Jugend“ findet seine Fortsetzung. Im April 2019 werden in Lindau, Augsburg und auch in Kaufbeuren wieder Kinder und Jugendliche die letzten Tage von JESUS darstellen.

Bei einem Nachtreffen im Oktober wurden bereits erste Ideen geboren. Und anmelden kann man sich auch schon.

>> Zum Nachtreffen und zu weiteren Informationen


• Wöchentliche Angebote



Immer Sonntags nach dem Gottesdienst – im Kirchhof Weißensberg

Messcafé

Willkommen zu einem kurzen Treffen nach dem Gottesdienst

Das „Messcafé“ ist eine willkommene Gelegenheiten zum kurzen Austausch nach dem Gottesdienst.

>> mehr zum Messcafé


Immer Donnerstags, 7 Uhr, Pfarrkirche St. Markus, Weißensberg

Laudes

Jeden Donnerstag um 7.00 Uhr können Sie in stimmungsvoller Atmosphäre und in Gemeinschaft die Laudes zu beten. Die Laudes ist das liturgische Morgengebet der katholischen Kirche.

Ich freue mich über alle, die mitbeten. Ihr Pfarrer Anton

>>Was ist eine Laudes? Hier geht es zum Wikipedia-Eintrag


• Ein Blick zurück



Ministranten bauen lebenden Schneemann

Pater Delphin ließ sich von Ministranten und Pfarrer Anton zu seiner coolen Rolle überreden.
Pater Delphin ließ sich von Ministranten und Pfarrer Anton zu seiner coolen Rolle überreden.

Am Samstag, 12. Januar 2019 trafen sich die Ministranten der Pfarreiengemeinschaft, um gemeinsam ins neue Jahr zu starten. Einem geistlichen Impuls in der Kirche folgte eine wilde Schneeballschlacht und am Lagerfeuer wurde Stockbrot gegrillt.

Zum Abschluss der Feier animierte Pfarrer Anton alle Ministranten, einen ganz besonderen Schneemann vor dem Pfarrhaus zu bauen. Vielen Dank an dieser Stelle an Pater Delphin, der diesen Spaß mitgemacht hat.



Verdiente Mitarbeiter der Pfarrei Niederstaufen erhielten Ehrung

Von links: Pfarrer Anton Latawiec, Siegfried Sutter, Wolfgang Ehrle, Karl Steur, Hans Frey, Monika Brunner, Annette Jordan, Roswitha Richter-Gottschalk.
Von links: Pfarrer Anton Latawiec, Siegfried Sutter, Wolfgang Ehrle, Karl Steur, Hans Frey, Monika Brunner, Annette Jordan, Roswitha Richter-Gottschalk.

Am Neujahrs-Gottesdienst in Niederstaufen bedankten wir uns bei den Mitarbeitern, die in der letzten Periode im Pfarrgemeinderat waren und jetzt nicht mehr kandidierten: Monika Brunner, Annette Jordan und Wolfgang Ehrle erhielten die Dankurkunden des Diözesanrates. Die PGR-Vorsitzende Roswitha Richter-Gottschalk dankte den Ehemaligen und schilderte kurz die nicht einfache Situation, in der sie alle im Pfarrgemeinderat tätig waren.

Auch zwei langjährige Mitglieder der Kirchenverwaltung Niederstaufen wurden verabschiedet: Karl Steur war 12 Jahre dabei und Siegfried Sutter 36 Jahre. Kirchenpfleger Hans Frey beschrieb die Tätigkeiten der zwei Herren. Auf beide war immer Verlass und sie leisteten viel Hintergrund-Arbeit in der Gemeinde, zum Beispiel die Betreuung des Kirchenwaldes. Neben den Urkunden wurden ihnen silberne bzw. goldene Ehrenzeichen verliehen.

Beim anschließenden Sektempfang im Pfarrheim stießen die Geehrten mit vielen anderen Besuchern auf das neue Jahr an.