Herzlich willkommen in der Pfarreiengemeinschaft Weißensberg

Pfarreien Bösenreutin – Niederstaufen – Sigmarszell – Weißensberg

Aktualisiert am 3. August  2019



• Neues - Vorankündigung



• Termine und Veranstaltungen


Mariä Himmelfahrt - Haldenfest (Weißensberg)

"Petrus gewährt gutes Wetter

Die Pfarrgemeinde St. Markus feiert auf der Weißensberger Halde das Kapellenfest mit Pater Delphin Chirund und dem Musikverein, der zum Gottesdienst und anschließend zum Frühschoppen aufspielt. (Foto: Christian Flemming)

Beim Gottesdienst auf der Weißensberger Halde stellt Pater Delphin Chirund Maria in den Mittelpunkt. ... Deren zu Ehren die kleine Marienkapelle auf der Weißensberger Halde steht und einen grandiosen Ausblick auf den See und die Berge bietet." Wem ginge dabei nicht das Herz auf. So hatte die Gemeinde mit vielen Gläubigen einen wunderschönen Gottesdienst mit einer sehr kräftigen Weihe der Anwesenden und der liebevoll gebundenen Kräuterboschen, von denen jedere eine eigene Botschaft hatte.

Mit Musik, Getränk und Speise ging es im Anschluss gemütlich weiter. Zum gegenseitigen Austausch und Lachen gab uns Petrus bis 13.00Uhr Zeit, dann gab es kein Halten mehr.

 

Presse: https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-lindau/weissensberg_artikel,-petrus-gew%C3%A4hrt-gutes-wetter-_arid,11099734.html


Familiengottesdienst mit Fahrzeugsegnung am Sonntag 14.7.2019 in Hergensweiler

Nach dem Familiengottesdienst mit dem Thema „Christophorus“ dem Patron aller Reisenden - segnete Pfr. Antoni und die beiden Diakone alle Fahrzeuge, die um die Kirche herum geparkt hatten, vom Tretroller übers Fahrrad, E-Bike, Traktor und Autos. Jeder Fahrzeugbesitzer erhielt auch ein Bildchen mit dem hl. Christophhorus. Der Gottesdienst wurde übrigens vom Kinderchor der PG umrahmt, auch mit Szenen aus dem Leben des Heiligen.

 


Part of HIS PLAN - Ministrantenwallfahrt

Unter diesem Motto machten sich am 06.07.2019 8 Ministranten aus Hergensweiler und Weißensberg zusammen mit 2 Betreuern auf den Weg nach Augsburg zur Ministranten-Wallfahrt im Rahmen der Ulrichswoche. Mit über 700 anderen Jugendlichen und Ministranten zogen wir vom Dom durch die Augsburger Innenstadt zur Basilika St. Ulrich und Afra. Dort feiern wir gemeinsam einen Jugendgottesdienst mit Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger.

 


Morgenlob auf der Weißensberger Halde

Am 13.07.2019 fand sich eine Gruppe Frühaufsteher um 07:00 Uhr zum Morgenlob auf der Weißensberger Halde ein. Trotz wolkenverhangenem Himmel kamen ca. 30 – 40 Personen zusammen, um gemeinsam zu singen und zu beten. Mit „Morning has broken“ und Gitarrenspiel von Annelie Mootz und Patrizia Förtsch wurde der Tag eingestimmt. Wir wurden mit trockenem Wetter, schöner Stimmung und einer tollen Aussicht über den See belohnt. Sogar die Sonne blitzte kurz auf.
Hinterher gab es ein geselliges Zusammensitzen beim gemeinsamen Frühstück im Pfarrheim. Es war ein rundum gelungener Start in den Tag.

 


Josef Wetzel feierte 40 jähriges Diakonat

Am 29. Juni feierte die Pfarrgemeinde Hergensweiler mit Diakon Josef Wetzel, dessen 40 jähriges Jubiläum der Diakonweihe mit einem Gottesdienst in der Antoniuskapelle. Anschließend gratulierten und unterhielten sich alle bei herrlichem Wetter unter den Lindenbäumen. Das schöne Buffet des PGR wurde mit Freude verschmaust.

 


Kinderfestgottesdienst in Niederstaufen

Am Sonntag 23.06. feierten die Kinder der Gemeinde Sigmarszell ihr Kinderfest in Niederstaufen. Der Kinderfestgottesdienst in der Pfarrkirche wurde vom Kinderchor Music Kids Kunterbunt unter Leitung von Enrico Pintus mit fetzigen und mitreißenden Liedern gestaltet. Im Gespräch mit Pater Delphin über die im Gottesdienst erzählte Zachäusgeschichte erfuhren die Kinder, dass Gott alle Menschen liebt, auch dann,wenn sie Fehler gemacht haben.                                                                               Bilder: Fotografie Annette Jordan-www.fotografie.li

 



Fronleichnamsprozession mit anschließendem Pfarrfest am So, 23.06.2019 in Bösenreutin

 

Bei wunderschönem Wetter feierten wir Bösenreutiner mit zahlreichen Gästen aus der Pfarreiengemeinschaft das Fronleichnamsfest am Sonntag nach. Pfarrer Anton und Diakon Franz trugen das Allerheiligste durch die Straßen zu den vier individuell ansprechend gestalteten Altären. Die Prozession wurde von der Musikkapelle Bösenreutin und dem Kirchenchor, in dem Mitglieder aus Hergensweiler und Bösenreutin gesungen haben, besonders musikalisch begleitet. Anschließend luden wir alle Gäste zu unserem Pfarrfest um den Dorfbrunnen ein. Bei Essen, Trinken und netten Gesprächen genossen wir den schönen Sommertag. Wir danken allen Gästen – besonders der großen Anzahl aus Hergensweiler - für ihr Kommen, sowie unseren fleißigen Helfern aus den verschiedenen Gremien und Gruppen. Ein großer Dank gebührt den Maibäumlern, die uns ihre Fest-Ausrüstung zur Verfügung gestellt haben.



 

"Beeilen wir uns die Menschen zu lieben  

sie gehn so schnell“  

                                                             (Jan Twardowski)  

  

Diese Erfahrung müssen nun auch wir in unserer Pfarrei und Pfarreiengemeinschaft machen.  Werner Günthör war immer mit der Pfarrgemeinde „St. Markus“ verbunden. Er hat sie getragen und geprägt – in guten und schweren Zeiten - in dem er hier verschiedene Dienste übernahm. Er war seit Jahrzenten Mitglied des PGRs und  viele Jahre dessen Vorsitzender. Den christlichen Auftrag den Glauben weiter zu tragen hat er besonders ernst genommen und hier seine Charismen eingesetzt: als Ansprechpartner der KEB in der Pfarrei und vor allem hat er die ganzen Jahre hindurch die Öffentlichkeitsarbeit in der Pfarrei mitgestaltet. Aus seiner Hand entstand das „Kirchenschiff“ und er pflegte die Homepage der PG. Bei allen Veranstaltungen war er mit der Fotokamera dabei und schrieb die Artikel für die Zeitung.

 

Einmal sagte er mir, dass in seinem Dienst in der Kirche vor allem „der Mensch wichtig ist“. Ja, er suchte Menschen und fragte nach ihrem Wohlergehen. Er wollte sie in die und in der Gemeinschaft begleiten. Er suchte auch Möglichkeiten Gott durch die Medien von heute Anderen nahe zu bringen. Jetzt, wie wir hoffen, darf er selber diese Nähe genießen.

 

Dankeschön Werner für den gemeinsamen Weg und deine Begleitung.

 

Pfarrer Anton

 



• Wöchentliche Angebote



Immer Sonntags nach dem Gottesdienst – im Kirchhof Weißensberg

Messcafé

Willkommen zu einem kurzen Treffen nach dem Gottesdienst

Das „Messcafé“ ist eine willkommene Gelegenheiten zum kurzen Austausch nach dem Gottesdienst.

>> mehr zum Messcafé


Immer Donnerstags, 7 Uhr, Pfarrkirche St. Markus, Weißensberg

Laudes

Jeden Donnerstag um 7.00 Uhr können Sie in stimmungsvoller Atmosphäre und in Gemeinschaft die Laudes zu beten. Die Laudes ist das liturgische Morgengebet der katholischen Kirche.

Ich freue mich über alle, die mitbeten. Ihr Pfarrer Anton

>>Was ist eine Laudes? Hier geht es zum Wikipedia-Eintrag